Schließen Sie sich Cannabis Social Clubs Frankfurt | Cannabis

FRANKFURT, DEUTSCHLAND

BLOGS

Entwicklung von Cannabis

In Deutschland hat Cannabis eine lange und komplizierte Geschichte, die viele Jahrhunderte zurückreicht. Cannabis wurde in der Vergangenheit aus verschiedenen Gründen konsumiert, unter anderem aus industriellen und medizinischen Gründen. Im Laufe der Zeit haben sich jedoch sowohl die rechtliche Stellung als auch die gesellschaftliche Sichtweise erheblich verändert. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als sich die Besorgnis über den Drogenmissbrauch weltweit verbreitete, begannen Deutschland und viele andere Länder mit der Einführung strengerer Maßnahmen zur Cannabiskontrolle. Die Internationale Opiumkonvention, die darauf abzielte, den Handel und die Verwendung von Cannabis und anderen Medikamenten zu kontrollieren, wurde 1929 von Deutschland unterzeichnet. Der Krieg Deutschlands gegen Medikamente verschärfte sich in den 1930er Jahren aufgrund des zunehmenden internationalen Drucks und der Bildung der Nazi-Regierung. Als Teil der Bemühungen der Regierung, Drogen zu kontrollieren und vermeintliche Gefahren für die Gesellschaft zu unterdrücken, wurde Cannabis zusammen mit anderen Substanzen 1931 gesetzlich verboten. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es in Deutschland zu enormen gesellschaftspolitischen Umwälzungen, und der Schwerpunkt lag weiterhin auf der Drogenregulierung. Cannabis galt immer noch als illegal und der Vertrieb, der Anbau und der Besitz wurden mit schweren Strafen geahndet.

Social Links:

Verwandte Beiträge